WSW#2 Pressemitteilung 26.09.2007

European Art Festival startet seinen Parcours mit dreistündiger Multimedia-Performance im zentralen Veranstaltungszentrum Große Bergstraße.

Das Hamburger WIR SIND WOANDERS #2 Festival startet am Dienstag 2. Oktober um 19 Uhr mit einer crossmedialen Show im traditionsreichen Ex-Karstadt / Große Bergstraße. Für ihre zentrale Eröffnungsveranstaltung haben die Festival-Initiatoren eine Reihe teils berüchtigter Protagonisten aus Kunst, Performance, Elektro und Reggae gewinnen können.

WSW#2 Pressemitteilung 26.09.2007 Download PDF

Prägender Veranstaltungspunkt der Eröffnung ist die niederländische Stichting Voorheen de Gemeente VHDG – eine hoch umtriebige Kunstinitiative aus Groningen und Leeuwen, die ihre dramaturgisch dichte Show FLOSS zum ersten Mal in Hamburg inszeniert. FLOSSymbiont als niederländisch-deutsche Koproduktion führt durch eine große Bandbreite an Themen aus der Welt der Kunst, der Wissenschaft und der Literatur. In einem ständig wechselnden Fluss, in Form von 10-minütigen Beiträgen, wird gezeigt, was normalerweise im Kunst-Business verborgen bleibt:

“FLOSS is a meeting place, a place for inspiration and irritation, where we are not afraid to confront art’s leftovers and ragged edges.” verspricht Gastgeber und Moderator Kees Brienen – und fasst damit die Grundhaltung des Festivals zusammen.

Die Präsentationsformen sind multimedial und bieten eine gleichermassen gehaltvolle, verstörende und unterhaltsame Mischung aus Filmvorführungen, Musikeinspielungen und Vorträgen. Alle Medien sind zugelassen, ob Dias oder Bonsai-Sammlungen. [www.vhdg.nl] Für die Hamburger Inszenierung schliesst sich VHDG mit einer Reihe hiesiger Künstlern zusammen:

Die Regisseurin Monika Gintersdorfer und der bildende Künstler Knut Klaßen entwickeln eine deutsch-afrikanische Videoserie über kulturelle Produktion in den Bereichen Show, Theater und Bildende Kunst. Gintersdorfer und Klaßen suchen klare, kräftige Bilder, nah am Leben ihrer Darsteller, die reale und utopische Wege in die Kulturproduktion eröffnen.

RE-Products tauchen den urbanen Kulminationspunkt Grosse Bergstrasse in die Postkarten-Idylle ihres Panorama Wipperfürth.

Der selbsternannte Hamburger Aktionsbetrieb zur Wärmebehandlung von Theorien und Utopien, Defiziten und Gretchenfragen LOMU rückt der herrschenden Unübersichtlichkeit mit Kunst, Konsum und Futurismus zuleibe.

Wer schliesslich hinter dem außenpolitischen Deckmäntelchen des jüngsten Staatsbesuches der PARTEI in Georgien einen verborgenen tieferen Zweck, ja sogar eine Suche nach unermeßlichen Schätzen vermutete, hatte natürlich Recht und wird die ganze Wahrheit bei FLOSSymbiont erfahren.

Nachdem auch er bei FLOSSymbiont programmatisch Hand angelegt hat, wird der ehemalige Fischmob Platten- und Knöpfchendreher Stachy gemeinsam mit D_mon von noyz’r'uz Records ab Mitternacht die Klub-Tradition des Ex-Karstadt fortführen.

Zuvor erwartet die Besucher noch ein spektakulärer Live-Act: Berlin hat Seeed – Hamburg hat ToaStar. Reaggae- und Dancehall-Traditionen kombiniert die mitgliederstarke Hamburger Gruppe umstandslos und hochrhythmisch mit Drum’n'Bass, Background Soulsängerinnen und elektronischen Loops. “Ehrlich, liebevoll, nachdenklich, herzzerreißend, stampfend, direkt” – so charakterisieren ToaStar ihren Konzertbeitrag zur WIR SIND WOANDERS #2 Eröffnungsfeier.

Ausführliche Informationen über das vierwöchige Festival, Pressemitteilungen und Bildmaterial auf unserer Website “www.wirsindwoanders.de” und an den Pressecountern in der Hamburger Botschaft und dem Ex-Karstadt.

Olaf Bargheer | Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit

WIR SIND WOANDERS #2 Pressestelle

Hamburger Botschaft
Sternstrasse 67
20357 Hamburg

0177 415 74 01
presse [at] wirsindwoanders.de
www.wirsindwoanders.de

26.09.2007
von scoop think tank

Kommentieren